Chinesische Antiquitäten

Als Chinesische Antiquitäten oder China Antiqitäten werden Chinesiche Kulturgüter bezeichnet. Chinesiche Antiquitäten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Chinesisches Porzellan ist in Europa seit dem 17. Jahrhundert sehr begehrt. Unzählige Stücke an Porzellan wurden von Händlern nach Europa gebracht. So findet man in Europa (und der Schweiz) noch immer ausgezeichnetes altchinesisches Porzellan und andere chinesische Antiquitäten. Nicht umsonst sind chinesische Sammler auf dem europäischen Markt auf der Suche nach guten Antiquitäten.

In China wird nicht nur Porzellan von höchster Qualität hergestellt, sondern auch andere Kunsthandwerke wurden mit grösster handwerklicher Kunstfertigkeit geschaffen.

Das alte Kunsthandwerk Chinas erregt seit Jahrhunderten wegen seiner Komplexität und Feinheit internationale Aufmerksamkeit. Von Porzellan bis hin zu Jade, Möbeln, Gemälden, Leinwänden und Schriftrollen verkörpern sie die Essenz der chinesischen Geschichte und Kultur. In unserem Onlineshop finden Sie einige sehr schöne Beispiele chinesischer Antiquitäten.

Wir bieten viele wunderschöne Exponate an chinesische Antiquitäten in unserem Geschäft und auf der Website an. Auch erhalten wir laufend wieder neue Antiquitäten -  ein Besuch unserer Website lohnt sich daher immer.

 

 

Antike chinesische Möbel, wie wir sie heute kennen, stammen aus der Ming-Dynastie (1350-1650 Jahre). Die meisten Entwürfe, die bis heute erhalten geblieben sind, haben ihren Ursprung in dieser Zeit.

Die chinesische Kultur ist seit jeher für ihren guten Geschmack und ihre Liebe zum Detail bekannt. Chinesische Möbel können in dieser Kultur keine Ausnahme bilden, jedes original chinesische Möbelstück ist ein Juwel für sein Design und seine Dekoration.

Bei den antiken Möbeln, die derzeit importiert werden, handelt es sich um Möbel, die weniger als 150 Jahre alt sind, d.h. Möbel aus der Qing-Dynastie (1650-1911), aber ihr Design ist viel älter.

Das Design dieser Stücke ist nach so vielen Jahrhunderten immer noch gültig und bildet die Grundlage vieler zeitgenössischer Entwürfe. Einige der antiken Möbel haben ein Design, das wegen seiner Schlichtheit und klaren Linien noch heute aktuell ist, und andere sind reich verziert mit Designs, die verschiedene Familiengeschichten oder idyllische Szenen von Romantik oder schrecklichen Schlachten erzählen.

Die Dekorationen haben immer einen Stil beibehalten, der von ihrer Herkunftsregion abhängt, und der Grad der Komplexität dieser Zeichnungen hängt von der Identität ihrer Besitzer ab. Die am meisten verzierten Stücke wurden von wichtigen Persönlichkeiten benutzt, während die Stücke, die von einfachen Leuten benutzt wurden, viel nüchterner waren.

Obwohl alle Regionen Chinas seit Tausenden von Jahren Möbel herstellen, sind die Regionen Shanxi, Gansu, Peking, Shangdong, Mongolei, Hebei, Ningbo und Tibet die symbolträchtigsten ihrer Möbeltradition.

Die für die Herstellung alter chinesischer Möbel verwendeten Hölzer hängen von der Herkunftsregion ab, aber Ulmen-, Baumwoll-, Zypressen-, Kiefern-, Kastanien- und sogar einige Obstbaumhölzer wurden schon häufiger verwendet.

Die Geschichte der Herstellung und Verwendung chinesischer Möbel begann im ersten Jahrtausend nach Christus. AD, als einige Chinesen beschlossen, dass es bequemer sei, auf Stühlen zu sitzen als auf dem Boden zu hocken. Vor dieser Zeit nahmen die Chinesen im Allgemeinen ihr Leben und ihr Hab und Gut an Ort und Stelle, wie es viele asiatische Kulturen tun, und einige tun dies auch heute noch.

Westliche Menschen haben vielleicht schon vor den Chinesen Möbel benutzt, aber als chinesische Möbeltischler mit der Herstellung von Schränken, Stühlen und Tischen begannen, lernten sie schnell ihr Handwerk und die Funktionsweise der Möbelherstellung. Sie lernten, wie man wunderschön gestaltete und proportionierte Stücke ohne Nägel und mit minimalem Einsatz von Stiften und Klebstoff baut. Eine ihrer größten Errungenschaften ist die Herstellung von Kabinetten.

 

Möbel, Schränke, Einbauschränke, Wandschränke

Die Architektur eines traditionellen chinesischen Hauses berücksichtigt keine Einbauschränke. Einbauschränke sind eine westliche Innovation und in den chinesischen Gesellschaften von Hongkong bis Taipeh und Peking immer noch selten. Darüber hinaus existierte das westliche Konzept eines Kleiderschranks oder Wandschranks in China während der Ming-Dynastie nicht, da die Chinesen ihre Kleider nie vertikal in einem Wandschrank aufhängten. Stattdessen wurden Kleidung und Bettzeug flach in einen Safe oder Schrank gelegt oder auf Holzregale gehängt. Dynamische Kleidung wurde gefaltet und horizontal statt vertikal auf Kleiderbügeln gestapelt,

Die Chinesen stellten alle Arten von Schränken her, weil sie Vielseitigkeit wollten und schätzten, und so wurden Schränke zum wichtigsten Aufbewahrungsmittel in einem Haus. schwarzer SchrankGroße Schränke wurden verwendet, um praktisch alles aufzubewahren, was der Hausbesitzer sicher und außer Sichtweite aufbewahren wollte. Heute sind die Menschen im Westen dieser chinesischen Vorstellung von Vielseitigkeit gefolgt und nutzen Schränke als Unterhaltungszentren.

Kostbare Gegenstände wie eine Porzellanvase oder ein Wurzelpinsel können in einem Schrank aufbewahrt werden, wenn sie nicht ausgestellt oder in Gebrauch sind. Schränke wurden in der Studie auch zur Aufbewahrung von Büchern und Schreibutensilien und in der Küche für Lebensmittel und Kochutensilien verwendet. Darüber hinaus wurden die Fotos zur Aufbewahrung in Schränken zusammengerollt. Diese Schränke befanden sich in der Regel in Frauenquartieren oder Empfangsräumen, in denen offizielle Kleidung aufbewahrt wurde. Diese Schränke sind immer noch äußerst funktionell und werden wegen ihrer eleganten Formen und Ornamente sehr bewundert und gesucht. Die besten Beispiele verbinden die natürliche Schönheit der Holzmaserung mit dem Design und dem Grad der Ornamentik.

 

Onlineshop - besuchen Sie unseren Onlineshop für Asiatik

Wir bieten langjährige Erfahrung auf dem Gebiet antiker chinesischer Möbel - besuchen Sie unseren Online-Shop.

2012 01 29 0122

China Wohnkultur ist seit ca. 2005 im Handel sowie der Restaurierung von chinesischen Kulturgegenständen und asiatischer Kunst im allgemeinen tätig.

Wir bieten unseren Kunden Einkaufsmöglichkeiten über das ganze Spektrum chinesischer und asiatischer Kunst im unteren und mittleren Preissegment.

Die Artikel, welche aus grösseren und kleineren Sammlungen oder aus dem freien Markt stammen werden so gut als möglich beschrieben und bebildert. Die Bilder sind Teil der Beschreibung.

Die Kunstgegenstände befinden sich in einem guten, gebrauchten Zustand oder werden, wenn nötig, vorher restauriert aber immer im Sinne des Objektes.

 

Für etwelche Fragen stehen wir lhnen gerne zur Verfügung.

 

Webseite erstellt und unterhalten durch
Webagentur dynamic-duo webdesign/-publishing Uetikon am See